Ehrenvorsitz für Josef Sticht 15.12.2013

Mitterteich. (jr) Harry Kutzer ist der neue Vorsitzende des 1.FCN Fanclubs Stiftland. Bei der Jahresversammlung wählten ihn die Mitglieder zum Nachfolger von Josef Sticht, der sich aus
gesundheitlichen Gründen zurückgezogen hatte. Letzterer wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Weiter beschlossen die Mitglieder, den Sitz des Vereins von Waldsassen nach Mitterteich zu verlagern.
Im Mittelpunkt der gut besuchten Versammlung stand das unbefriedigende sportliche Abschneiden des Traditionsclubs. „Es ist unbegreiflich, wir können einfach nicht gewinnen“, beklagte Harry Kutzer, der den Fanclub bereits seit Mai kommissarisch leitete. Kritik äußerte er an der seiner Ansicht nach verfehlten Transferpolitik. „Ich hoffe, uns geht es nicht so wie 1860 München und verschwinden in der Zweiten Liga“.
In seinem kurzen Rückblick berichtete Kutzer, dass alle Heimspiele besucht worden seien. Als Höhepunkt bezeichnete er die Bezirks-Hallenmeisterschaft in der Mehrzweckhalle, wobei der gastgebende FCN-Fanclub seinen Titel habe verteidigen können. Die Zahl der Mitglieder bezifferte Kutzer auf 75.
Bezirkskoordinator Dieter Altmann überbrachte die Grüße des Bundesligisten und dankte dem 1998 gegründeten Fanclub für sein ehrenamtliches Engagement. „Es kommen auch wieder bessere Zeiten für uns Cluberer“. Ausdrücklich dankte er dem scheidenden Vorsitzenden Josef Sticht, der zehn Jahre lang an der Spitze des Vereins stand.
Die Laudatio auf den neuen Ehrenvorsitzenden Josef Sticht hielt der neue Vorsitzende Harry Kutzer. „Josef Sticht gehörte am 26. September 1998 zu den 13 Gründungsmitgliedern“, rief Kutzer in Erinnerung. Schon kurze Zeit später sei Sticht zum stellvertretenden Vorsitzenden und zu Pressewart gewählt worden. Nach dem Rücktritt des damaligen Vorsitzenden Anton Schmid übernahm Sticht 2003 zunächst kommissarisch den Vorsitz und wurde dann auch offiziell im Amt bestätigt. In zehn Jahren habe sich die Zahl der Mitglieder von 35 auf heute 75 erhöht. Zu den größten Veranstaltungen in dieser Zeit zählten laut Kutzer die zweimalige Austragung der Bezirks-Hallenmeisterschaften und die Ausrichtung der Bezirks-Weihnachtsfeier. Kutzer würdigte Josef Sticht als einen Mann, der dem Club auch in schlechten Zeiten immer treu geblieben ist. Nach der Verleihung des Titels brandete Beifall aus.
Die goldene Ehrennadel des 1.FC Nürnberg erhielt Gründungsmitglied Josef Scharnagl für seine 15-jährige Zugehörigkeit zum Verein.
Dem neu gewählten Vorsitzenden Harry Kutzer steht als Stellvertreter Thomas Lautenbacher zur Seite. Kassier bleibt Franz Thoma, Schriftführerin ist Verena Sticht, Kassenprüfer sind Richard Siller und Alfons Beck. Beisitzer sind Markus Haberkorn, Reinhard Guth und Reinhold Kraus. Neu im Verein ist das Amt des Jugendbeauftragten, das Thomas Lautenbacher junior übernommen hat.

Quelle: Der Neue Tag

1.FCN News

1.FCN Pressespiegel